Unsere Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma P.P.H.U. „SHE” mit Sitz in Andrychów an der ul. Stefana Batorego 34B, Steueridentifikationsnummer NIP: 5511052822, in Bezug auf Verbraucher im Verständnis der Vorschriften des Zivilgesetzbuches (Artikel 221 des Zivilgesetzbuches).

§1.

Allgemeine Bestimmungen

1. Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen (im weiteren „AGB“ genannt) legen die Regeln des Abschlusses von Verkaufsverträgen mit Verbrauchern im Verständnis von Artikel 221 des Zivilgesetzbuches über die von der Firma P.P.H.U. „SHE” angebotenen Waren sowie die Bedingungen der Lieferung dieser Waren fest.

2. Ein Verbraucher, der einen Einkauf im Online-Shop tätigt, ist eine volljährige natürliche Person.

3. Die AGB stellen einen integralen Bestandteil aller mit den Verbrauchern durch die Firma P.P.H.U. „SHE” (im weiteren “Verkäufer” genannt) mit Sitz in Andrychów abgeschlossenen Verkaufsverträge dar.

4. Der Verkäufer, der den Verkauf der Produkte aus dem Angebot des Online-Shops durchführt, ist die Firma P.P.H.U. „SHE” mit Sitz in Andrychów an der ul. Stefana Batorego 34B, Steueridentifikationsnummer NIP: 5511052822 telefon +48 664444322, +48 731201111.

5. Gegenstand der Online-Transaktionen sind die im Angebot genannten Produkte, die auf der Website des Online-Shops des Verkäufers dargestellt werden.

§2.

Preisliste und Zahlungsform

1. Die in der Preisliste des Verkäufers angegebenen Preise sind in polnischen Zloty (PLN) ausgedrückt und enthalten die Mehrwertsteuer. Zu den Preisen sind die Lieferkosten in einer Höhe hinzuzurechnen, wie auf dem Bestellformular angegeben.

2. Es bestehen folgende Zahlungsmöglichkeiten für Waren, die von Kunden in Polen erworben werden:

* Zahlung per Nachnahme – Nach der Abgabe der Bestellung bestätigen die Mitarbeiter unseres Shops ihre Authentizität und versenden ein Eilpaket mit Nachnahme.

* Zahlung per Überweisung – Nach der Abgabe der Bestellung ist eine Überweisung der entsprechenden Summe auf folgendes Konto vorzunehmen: PKO Bank Polski SA, Kontonummer: 50 1020 5558 1111 1294 7520 0032.

* Zahlung mit Kreditkarte – Nach der Buchung der Forderung auf dem Konto versendet der Verkäufer die bestellten Waren.

* Zahlung per Kreditkarte bei Bestellungen der Artikel im Reiter „MEIN BIKINI” .

* Zahlung per Überweisung – Nach der Abgabe einer Bestellung von Waren im Reiter „MEIN BIKINI” ist eine Überweisung der entsprechenden Summe auf folgendes Konto vorzunehmen: PKO Bank Polski SA, Kontonummer: 50 1020 5558 1111 1294 7520 0032. Nach der Buchung der Zahlung auf dem Konto bestätigt der Verkäufer die Annahme der Bestellung zur Realisierung.

3. Es bestehen folgende Zahlungsmöglichkeiten für Waren, die von Kunden außerhalb Polens (ausschließlich EU-Staaten) mit Online-Shop www.she.pl/sklep erworben werden:

* Zahlung mit Kreditkarte – Nach der Buchung der Forderung auf dem Konto versendet der Verkäufer die bestellten Waren.

* Zahlung per Kreditkarte bei Bestellungen der Artikel im Reiter „MEIN BIKINI” .

§3.

Bestellungen

1. Die Bestellung ist mit Hilfe des Bestellformulars auf der Seite des Online-Shops  www.she.pl/sklep abzugeben.

2. Eingereichte und bestätigte Bestellungen werden innerhalb von 2 – 7 Arbeitstagen nach dem Datum der Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer realisiert. Im Bereich von Feiertagen und arbeitsfreien Tagen können sich die Realisierungstermine im Zusammenhang mit der Notwendigkeit der Produktion der Badeanzüge auf individuelle Bestellung verlängern.

3. Die Bestellung wird per E-Mail innerhalb von 24 Stunden bestätigt.

4. Bestellungen von Waren im Reiter „MEIN BIKINI“ werden im Falle von Zahlungen mit Kreditkarte innerhalb von 7 – 14 Arbeitstagen nach der Bestätigung der Annahme der Bestellung durch den Verkäufer realisiert.

5. Bestellungen von Waren im Reiter „MEIN BIKINI“ werden im Falle von Zahlungen per Überweisung innerhalb von 7 – 14 Arbeitstagen nach der Bestätigung der Einzahlung auf dem Konto des Verkäufers und damit nach der Annahme der Bestellung durch den Verkäufer realisiert.

6. Im Falle fehlender Möglichkeiten der Bestätigung der Bestellung innerhalb von 5 Arbeitstagen aus vom Besteller – Verbraucher zu verantwortenden Gründen (z.B. Nichtangabe einer E-Mail-Adresse oder einer inkorrekten E-Mail-Adresse) wird die entsprechende Bestellung annulliert.

7. Im Moment der wirksamen Bestätigung der Bestellung kommt es zum Abschluss eines Verkaufsvertrages über die Waren zwischen dem Verkäufer und dem Verbraucher.

§4.

Lieferung

1. Die Lieferung der Waren erfolgt ausschließlich auf Grundlage einer auf der Website des Online-Shops auf die in Punkt 3 beschriebene Art abgegebenen Bestellung.

2. Liefertermin der Waren ist der vom Verkäufer in seiner in elektronischer Form abgegebenen Erklärung zur Bestätigung der vom Verbraucher eingebrachten Bestellung abgegebenen Erklärung genannte Termin. Wenn die Waren im gegebenen Moment nicht erhältlich sind, wird der Verbraucher vom Verkäufer über den vorgeschlagenen Liefertermin informiert.

3. Für Verspätungen oder die Nichtrealisierung der Lieferung haftet der Verkäufer nur dann, wenn eine solche Verspätung oder Nichtrealisierung der Lieferung durch Verschulden des Verkäufers entsteht.

4. Darüber hinaus haftet der Verkäufer nicht für Verspätungen bei der Realisierung der Lieferung, wenn diese durch Verschulden Dritter entstehen (z.B. aufgrund von Entscheidungen der Organe der öffentlichen Verwaltung, durch Produktionsstörungen beim Hersteller der Waren, Streiks, fehlenden Rohstoffen usw.). Gleichzeitig informiert der Verkäufer den Verbraucher nach Möglichkeit über den neuen Liefertermin.

5. Die bestellten Waren werden vom Verkäufer an die in der Bestellung angegebene Adresse des Verbrauchers geliefert.

6. Die Lieferkosten trägt der Verbraucher. Auf dem gesamten Territorium der Republik Polen erfolgt die Lieferung über die Polnische Post nach den in dieser Firma geltenden Bedingungen oder über eine Kurierfirma nach vorheriger Abstimmung der Lieferbedingungen durch die Mitarbeiter des Online-Shops.

     Im Falle eines mit Nachnahme versandten Pakets betragen die Lieferkosten 19 PLN.

     Im Falle der vorherigen Einzahlung auf das Konto betragen die Lieferkosten 17 PLN.

7. Die Kosten der Lieferung in die EU-Länder (außer Polen) trägt der Verbraucher. Die Lieferkosten betragen:

     70 PLN – beim Kauf 1 Artikels

     80 PLN – beim Kauf 2 Artikels

     90 PLN – beim Kauf 3 Artikels

Für jeden weiteren Artikel werden jeweils 10 PLN zu den Lieferkosten hinzugerechnet.

8. Die Lieferkosten in Länder außerhalb der Europäischen Union werden ein jedes Mal individuell mit dem Kunden vor der Abgabe der Bestellung abgestimmt. Kunden außerhalb der Europäischen Union sollten vor der Abgabe der Bestellung Kontakt mit den Mitarbeitern des Online-Shops aufnehmen, um die Lieferkosten zu bestätigen. Im Falle einer solchen Lieferung besteht ausschließlich die Möglichkeit einer Vorauszahlung auf das Konto des Verkäufers. Werden die Lieferkosten durch die Mitarbeiter des Online-Shops zuvor nicht bestätigt, dann wird die Bestellung nicht realisiert.

9. Der Verbraucher verpflichtet sich, unter der angegebenen Adresse die Lieferung der Waren, ihre Anzahl und ihre Art bei Eingang der Lieferung zu bestätigen. Diese Bestätigung kann von ihm selbst oder durch eine in seinem Namen handelnde volljährige Person (auf Grundlage einer schriftlichen Vollmacht mit dem Datum und einer leserlichen Unterschrift) durchgeführt werden. Die Entgegennahme der Sendung von der Kurierfirma muss durch schriftliche Quittierung des die Waren bestellenden Verbrauchers oder einer in seinem Namen handelnden volljährigen Person (auf Grundlage einer schriftlichen Vollmacht mit dem Datum und einer leserlichen Unterschrift) bestätigt werden.

10. Im Moment der schriftlichen Quittierung / Bestätigung der Annahme gehen alle mit dem Besitz und der Nutzung der Waren sowie mit ihrem Verlust oder ihrer Beschädigung verbundenen Risiken auf den Verbraucher über.

11. Der die Waren entgegennehmende Verbraucher bzw. die von ihm bevollmächtigte Person ist verpflichtet zu prüfen, ob die Sendung keine während des Transports entstandenen Beschädigungen aufweist. Bedingung für die Prüfung einer späteren Reklamation ist die Ausstellung durch den Mitarbeiter des Verkäufers bzw. der Kurierfirma eines Reklamationsprotokolls.

12. Wenn der Verbraucher oder eine andere unter der vom Verbraucher in der Bestellung angetroffene Person die Entgegennahme der bestellten Waren ablehnt, dann behält sich der Verkäufer das Recht zum Rücktritt vom Vertrag und zur Belastung des die Waren bestellenden Verbrauchers mit den Lieferkosten in doppelter Höhe vor.

13. Unabhängig von anderen Festlegungen dieser AGB behält sich Verkäufer das Recht zum Rücktritt von der Realisierung des Vertrages aus produktionstechnischen Ursachen innerhalb von 30 Tagen nach Vertragsabschluss vor. In einem solchen Falle steht dem die Bestellung abgebenden Verbraucher kein Entschädigungsanspruch gegenüber dem Verkäufer zu.

14. Der Verbraucher verpflichtet sich zur unverzüglichen schriftlichen Benachrichtigung des Verkäufers über jede Änderung seines Wohnortes. Das Ausbleiben einer solchen Benachrichtigung bewirkt, dass die Zustellungen an die in der Bestellung angegebene Adresse als wirksam angesehen werden.

§5.

Rückgabe der Waren und Bedingungen für deren Annahme

Rücksendungen von Waren sind an folgende Adresse zu richten: Sklep SHE 34-120 Andrychów, ul. Batorego 34B.

1. Der Verbraucher ist berechtigt, die Waren innerhalb von 10 Tagen nach ihrer Ausgabe durch den Verkäufer an diesen zurückzusenden. Diese Berechtigungen des Verbrauchers sind im Gesetz vom 2. März 2000 über den Schutz einiger Verbraucherrechte und über die Haftung für durch Gefahrenprodukte angerichtete Schäden (Gesetzblatt vom 31. März 2000) geregelt.

2 . ACHTUNG! Bademoden, die im Reiter „MEIN BIKINI“ bestellt wurden, unterliegen keiner Rückgabe, da sie auf individuelle Bestellung hergestellt wurden. Eventuelle Änderungen werden kostenlos ausgeführt – der Kunde deckt ausschließlich die Kostend er Einsendung des Produkts an die Firma. Wenn die Vertragsparteien nichts anderes abgestimmt haben, dann steht dem Konsumenten das Recht zur Kündigung des Fernabsatzvertrages u.a. im Falle von Leistungen mit vom Verbraucher in der von ihm eingebrachten Bestellung festgelegten oder eng mit seiner Person verbundenen Eigenschaften nicht zu (siehe Artikel 10, Absatz 3, Punkt 4 des Gesetzes vom 2. März 2000 über den Schutz einiger Verbraucherrechte und über die Haftung für durch Gefahrenprodukte angerichtete Schäden).

3. Die Waren sind in einem festen Karton zurückzusenden, zum Beispiel in dem Karton, in welchem die Waren dem Verbraucher zugesandt wurden.4. Die Waren sind in unversehrtem Zustand, mit Etiketten und Preisschildern sowie dem Kaufbeleg (Kassenzettel) zurückzusenden. 5. Den zurückgesandten Waren ist eine Information mit folgenden Angaben beizufügen:

* Vorname und Nachname, Adresse, Telefonnummer

* Erwartungen des Verbrauchers in Bezug auf die Warenrückgabe: Tausch der Waren oder Rückzahlung des Geldes,

* Alle mit der Rücksendung der Waren verbundenen Kosten (d.h. Kosten der erneuten Sendung, Kosten der Überweisung des Geldes) trägt der Verbraucher.

* Werden die oben genannten Bedingungen nicht eingehalten, kann die Rücksendung nicht anerkannt werden.

§6.

Reklamationen 

Reklamationen werden in Anlehnung an das Gesetz vom 27. Juli 2002 über die besonderen Bedingungen des Verkaufs an Verbraucher und die Änderung des Zivilgesetzbuches geprüft.

Grundlage für die Anerkennung der Reklamation ist der Kaufbeleg. Die Reklamation wird im Falle von Beschädigungen infolge einer falschen Nutzung der Waren, bei Rücksendung der Waren in hygienisch nicht einwandfreiem Zustand und bei Beschädigungen während der Versendung an den Verkäufer nicht anerkannt. 

§7.

Schutz der persönlichen Daten

1. Der Verbraucher erklärt sein Einverständnis zur Verarbeitung seiner Personaldaten durch den Verkäufer und die in dessen Auftrag handelnden Körperschaften im In- und Ausland im Zusammenhang mit der Realisierung der Verträge über den Verkauf der vom Verkäufer angebotenen Waren sowie zur Marketingzwecken, die mit der vom Verkäufer ausgeübten Geschäftstätigkeit verbunden sind. Dem Verbraucher stehen alle im Gesetz vom 29. August des Jahres 1997 über den Schutz persönlicher Daten (Gesetzblatt aus dem Jahre 1997, Nr. 133, Pos. 883 mit späteren Änderungen) genannten Berechtigungen zu.

2. Im Rahmen unserer Internetpräsentation nutzen wir Cookies, um Ihnen Dienstleistungen auf höchstem Niveau anzubieten, die an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst sind. Die Nutzung des Services ohne Änderung der Einstellungen über Cookies bedeutet, dass diese in Ihrem Endgerät gespeichert werden. Sie können jederzeit Änderungen der Einstellungen über die Cookies vornehmen.

 

 

§8.

Schlussbestimmungen

1. In allen nicht von diesen AGB geregelten Angelegenheiten finden die Vorschriften des Gesetzes vom 27. Juli 2002 über die besonderen Bedingungen des Verkaufs an Verbraucher und die Änderung des Zivilgesetzbuches Anwendung.

2. Im Falle der Nichtigkeit einiger der Bestimmungen dieser AGB, darunter in Folge der Einführung anderslautender gesetzlicher Vorgaben, hat dies keinen Einfluss auf die Gültigkeit und Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen.

3. Der Verkäufer und der Verbraucher werden eine gütliche Beendigung aller im Zusammenhang mit der Ausführung der von diesen AGB erfassten Verträge entstehenden Streitfälle anstreben. Sollte dies nicht möglich sein, wird die Sache dem für den Ort der Ausführung des Vertrages zuständigen Gericht zur Entscheidung vorgelegt.

4. Bei der Einreichung einer Bestellung akzeptiert der Verbraucher diese AGB.

5. Der Verkäufer informiert, dass die auf den Bildern dargestellten Farben sich unwesentlich von den tatsächlichen Farben unterscheiden können.

6. Unterschiede, die aus individuellen Einstellungen des Computers und Monitors des Verbrauchers folgen (wie etwa in Hinsicht auf Farben, Proportionen usw.) können keine Grundlage für eine Reklamation darstellen.

7. Wenn der Verbraucher die Bestellung nach dem Erhalt der Information über die Versendung der Waren annulliert, dann ist er verpflichtet, die Transportgebühren zu zahlen, d.h. die Kosten der Lieferung der Waren an den Kunden sowie die Kostend er Rücksendung der Waren an den Verkäufer.